SplinePad
Full screen

Server Notice:

hide

Public Pad Latest text of pad berlin-refugee Saved Oct 14, 2016

 
 
Treffen  17.2.2016
==================
 
Vorstellungsrunde
 
Saarbrückerstr. 36
 
Projekt-Updates
    Straßburgerstr.
    Wichertstr.
    Lobeckstr.
    X
    YInfrastruktur-Diskussionen
Förderung-Update
Webthemen
 
mehrsprachige Flyer - wo?
=========================
 
Änderungen kann kaya übernehmen. 
 
Saarbückerstr.
==============
 - Vertrag ist da
 - Misskommunikation entstanden (zu zeitig auf Mailingliste, "Embargo" nicht kommuniziert)
 - zweite Begehung -> Plan
 
Förderung
=========
 
 - Antrag MABB von Ende des Jahres (schließt Flüchtlingshilfe ein, wahrt gemeinnützigkeit)
 - siehe Wiki: wiki.freifunk.net/MABB:Flüchtlingshilfe
 - erst planen, dann beschaffen, dann aufbauen
 - -> Doku und Verwendung bis Ende des Jahres
 -  zentrale Einkaufkoordination sollte sein, da Bedingung dass "komplikationsfrei" bei _einem_ Händler nur bis 500€ bestellt werden darf
 
 - Hilfe zur Selbsthilfe
  * Mittel für Info/Trainingveranstaltungen vorhanden
  * steuerfreie "Übungsleiterpauschale"
  * Beteiligung von Geflüchteten an Aufbau kann dazu passen, wenn als Workshop gestaltet (und dokumentiert)
  * Materialien zur Vermittlung sammeln/gemeinsam nutzen -> https://github.com/freifunk-berlin/slides-schule
  
 - Infoportal unter freifunk-hilft.de + flyer, Förderung hilft bei Hosting, Produktion, Redaktion
 
 
Projekt-Updates
===============
 
 
# Straßburgerstr.
 
 - Erstaufnahme-Einrichtung (ca. 200 Leutz) mit kostenfreien Internet in den Aufenthaltsräumen mit zusätzlich buchbarem Internet in den privaten Räumen (das ist kein Witz!)
 
 - "Service" kommt von Access2net???
 - Unterstützerkreis plant BEsichtigungstermin zur Lageaufnahme 
 - Treffen mit Heimleitung für 24.2. geplant
 
# Wichertstr.
 - Betreiber offen für Treffen
 - gibt wohl schon Internetanschluss den wir durchleiten/provisionieren könnten
 
 - Hilfe von Büro MdB Linke: 100 Eur Angebot
 
# Bhf Schönefeld
 - die Bahn hat DSL Zugangsdaten gefunden
 - gibt jetzt da freies Internet und nicht mehr nur über UMTS
 - machen mehr access points Sinn ggb. Bandbreite?
 
# Groß-Berliner-Damm (Christlicher Jugenddorf e.V.)
 - viele Leute, ein Router im Einsatz, einige andere auf Vorrat
 
# Merlitz (Trp-Kp)
 - NUK in Sporthalle
 - Verbindung zu HU Geographie Adlershof
 - HU teilt gerne Dach, Internet not so much
 - Sichtverbindung zur Innenstadt soll gegeben sein
 
# HU Gebäude Geographie
 - nächste Woche ist grplant über mögliche Installation als Relais zu sprechen
 - Strom ist auf Dach vorhanden 
 - und auch Mast für Wettermessung; da gehen bestimmt Antennen ran
 
# Lobeckstr.
 - Kirche bereitet Vertrag vor
 - Begehung gibt es ev. am Freitag
 - Betreiber übernimmt Materialkosten (Router, etc.)
 
# RBB-Sendezentrums Turm???
 - Vertrag ist in Vorbereitung
 - Bedenk wurden ausgeräumten ausgeräumt, von Direktoren abgesegnet
 - komplizierter Vertrag vorgelegt
 
# Pankow
 - Aktionskreis Pankow hat sich formiert
 - Alte Hasen trauern den alten Zeiten nach
 - 4 wöchiges Treffen immer Donnerstags angesetzt
 
 
Web-Themen
==========
 
 
* Berliner Freifunk Podcast ist schöner:
    - radio.freifunk.net
    - Könnte bunter sein
 
* download server soll geupdatet werden
    
 
GSoC
====
 
Studenten könnten an Freifunk-Themen hacken für Geld:
 
 
Battlemesh
==========
 
Überschneidet sich teilweise mit dem WCW
Sehr tragisch, ist halt so. Tradition!
 
Freifunk Community Summit
=========================
 
* Könnte ev. in Herne stattfinden
* Könnte im Herbst stattfinden
 
Infrastruktur
=============
 
* Was wollen wir mit unserem Wiener VPN Backup machen?
 
* Wird selten genutzt (nicht in letzten zwei Jahren), skaliert nicht mehr auf Nutzung unseres Netzes
 
* Vorteile von Infrastruktur woanders, Verbindung zwindung zwischen communities
 
* Kommunikation mit Wien über deren Kapazitäten, intern über maintenance responsibility
 
 
 
 

Protokoll für c-base Treffen 2016: 

    
 

Protokoll 23.12.2015

====================

Begrüßung

 -ca  8 Leute (2 x Spandau; 4 x TK)
 

THEMEN:

 

* Updates Standorte

    * Treptow Rathhaus
    * Erkner Kirche
    * Erkner Rathaus
    * Spandau Merten-Str.
    * Teufelsberg
    * Gatow (Spandau)
    * Spandau Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne
    * Spandau Unterkunft Spandau (bei Ikea)
    * Spandau AOK-Refugium am Askaniaplatz
    
    

* netzclub (free SIM-Cards)

* Open WRT

* TP-link CPE210

 
 
 

Updates Standorte

=================

* Treptow Rathaus

    * Ehrenamtliche sollen keinen Zugang bekommen
    * Audio-Anlage sei wohl gestört duch fremde Funkwellen (darum Vorbehlate gegen Freifunk)
    * Es wurde Argument gegen illegale DLs durch Flüchtlinge      gebracht. Gegenargument ist der Freifunkrouter der Piraten ebenfalls im Rathaus
 

* Kirche in  Erkner

    * Pfarrer ist dafür. Hat aber nur 16. mBit Anschluss. Schlägt vor...
    

* ...Rathaus in Erkner.

Die haben aber auch nur 4 Mbit (aber Glas vor der Tür). Diskussion um Anschluss des Rathaus an die Glasfaser läuft mit Hauseigentümer (und Kooperation des Rathaus)
       

* Spandau

- Mertenstrasse

    * 2 Router auf beiden Bändern (2,4 & 5Ghz)
    * ca. 1000 Bewohner
    * 200 Clients möglich momentan (Begrenzung eingestellt)
    * geplant für 2016 ist umstellung auf dedizierte WiFi-HArdware, die dann Multi-SSID macht und Mitarbeiter-Lan und NewComer-LAN und dann nur per LAN übers Freifunk getunnelt werden 
    

*

Teufelsberg

    * technische Probleme (Antennenbefestigung, Stromversorgung)
    * Gedanken über weiteren Ausbau / Ausbau
 

* Gatow (Spandau)

    * ca 600 Bewohner
    * nur 6Mbit Anschluss (mehr Bandbreite durch mehr Anschlüsse nicht möglich)
    * Alternativ: Antenne bei Bundeswehr auf Gelände (in Diskussion)
    * Alternativ: "ins Netz der Feuerwehr" - müsste noch was frei sein
    

* Spandau

Pichelsdorfer Str.

    * Unterkunft Spandau (bei Ikea) aktiv!
    * 6 Stockwerke oder so
 

* Spandau AOK-Refugium am Askaniaring

    *    400 Bewohner
    *    Betreiber hat nur 6mbit-Leitung und ist an Freifunk interessiert
    * ggü. ist die BAMF, täglich Hunderte, die auf einen Termin warten
    
 
 
 
 

Netzclub

* netzclub.net (free sponsored Daten-Tarif-SIm-Cards)
* 100mb im Monat gratis (Danach ist man gedrosselt - WhatsApp und CO wurde aber getestet und gehen dann noch)
* man kann kostenlose SIM-Cards bestellen (Achtung bei Bezahlangeboten die parallel auch angeboten werden)
* O2-Netz
 
 

TP-link CPE210

* ab Oktober nur Auslieferung in Version 1.1 - ergo "man müsste die Freifunk-Software anpassen"
 
 
 
 

Protokoll 16.12.2015

====================

 
* Begrüßung
 -ca  8 Leute
 
* Updates Standorte
 * Kruppstraße Traglufthallen
 * Lobeckstr.  
 * Urbanstr.
 * Tempelhofer Ufer
 * Hangars Tempelhof
 * Zeughofstraße
 * Lichtenberg
 * Winsstraße
* Standortliste
* Anfrage Senat
* Anträge Bezirke
* Anfragen durch Betreiber
*  Lügen über Freifunk
* Spendenkampagne
* Antrags Template
* Kongress (32c3)
* MABB
 
Standort-Updates
================
 
Lobeckstr.
==========
 
* es gab eine Begehung am Montagnachmittag
* es gibt konkrete Pläne zur Vernetzung
    * über Kirche St. Simeon oder GSG/Hofnetz (Begehung angefragt)
* es gibt positives Feedback von der angrenzenden Kirche
    * muss noch durch den Kirchegemeinderat
    * sinnvoll als Backbone-Anbindung
* Empfangs-Antenne auf Flutlichtmasten(?)
* wir brauchen noch einen Antrag für den Bezirk
   - Template mit technischer/organisatorischer Zusammenfasssung für Ämter (Details zu Geräten etc)
* es wäre gut, wenn wir nochmal die Kosten erwähnen und klären, ob der Betreiber Kosten
 
  
 
Urbanstr./Geibelstr.
====================
 
* ist versorgt durch die Aufbauten auf dem Nachbarschaftsheim in der Urbanstr.
* es gibt noch Optimierungsbedarf beim Uplink
* es muss noch Doku geschrieben werden
 
Tempelhofer Ufer
================
* waren auf DAch von Nachbarin und haben uplink  installiert
* Installation in Anlage steht an
* Kommunikation mit Bezirk soll erfolgen
 
Hangars Tempelhof
=================
* Gespräch mit Tempelhof Projekt und VISAG (Technik-Betreiber)
* gesponserter Glasfaseruplink
 
* Gespräch mit Betreiber (Tamaja)
 - haben eigenes Wlan, Dienstleister dafür will Geflüchteten Netz mitbetreiben -> Gig-uplink wird an die übergeben
 - -> bald schnelles Wlan in allen Hangars
 
Zeughofstr.
===========
* Freitag Antennen in der Emma ausrichten um 5 GHz Uplink zu verbessern
 
Lichtenberg
===========
* Stasi-Komplex wird von Nachbarschaftsinitiative in Angriff genommen
 - 3000 Menschen geplant
 
* Wollenbergerstr.
 - mgl. DSL uplink, eventuell bessere Alternativen 
 
Winsstraße
==========
* läuft?
 
Kruppstr. 
=========
 
* Status: seit ein paar Monaten Kontakt zu Betreiber
* ca 300 Bewohner
* zwei Traglufthallen
* Begehung diese Woche mit IT, Betreiber: Stadtmission
* runde, stromlose 'Wände'
* batman mesh auf 5ghz od bridge zwischen routern in den Hallen -> ein lan, zwischen vier routern
* Erfahrung zeigt dass sich clients selber zwischen APs verteilen
* Batman Workshop?
 
Spandau
========
* Melanchthon: Bestellliste fertig, Verträge unterwegs
* Inbetriebnahme 01-02/16
 
* Gatow
 - LTE? 7,8 mbit wenn optimal
 - Faser der Feuerwehr? 
 - lokal fehlt performender uplink
 - Richtfunk zum Teufelsber oä mit höheren Mästen?
 
 
Standortliste
=============
* die Liste der Refugee-Standorte die es gibt
* haben wir vom Lageso nicht bekommen
* würde Sponsoren helfen zu sagen, wo sie realistisch helfen können
* außerdem, unsere Standortliste: nur Nutzen wenn das unproblematisch für Unterkünfte ist
 
 
Anfrage an den Senat
====================
* was ist denn da passiert?
* wir würden gerne informiert!
* Kaya kümmert sich um ein Update (Malte ist angefragt was sein Stand ist zu Kontakt Christian Schröder von den Linken)
 
 
Anträge Bezirke
===============
* möglichst Beschlusslage in allen Bezirken schaffen
* Holger lässt in Spandau einbringen
* wording spannder machen/abstimmen
* Zuständigkeit?
 
 
Anfragen durch Betreiber
========================
* Wie sammeln wir Anfragen durch den Betreiber
* Was können wir denen sagen?
* Eigentlich gibt es ein Betreiber-Howto: https://wiki.freifunk.net/Berlin:Unterkunft_verfreifunken
* was können wir leisten, was nicht?
* Was kann man verlangen/fordern? (Tendentiell viel)
 
 
Lügen über Freifunk
===================
 
* Wir haben keine Ahnung von WLAN
* Mit WLAN kann man Hähnchen braten (nur mit Freifunk-WLAN)
* Freifunk funktioniert (nicht)
* Freifunk stürzt die großen Konzerne
* Freifunk ist immmer funktional kaputt
* Freifunk ist eine Geheimorganisation, die sich in den Berliner Knästen organisiert
* Freifunk kann auch deine Oma
* Weihnachten strahlt es besonders hell
 
 
Spendenkampagne
===============
 
Liebe Spenderin, lieber Spender,
 
in den vergangenen Wochen konnten wir zahlreiche Unterkünfte, dank deiner Spende mit freiem, dezentralem, kostenlosem Netz versorgen.
 
Unter anderem haben wir Deine Spende zur Vernetzung der Notunterkünfte in der Geibelstraße, am Tempelhofer Ufer und in der Malmöerstraße genutzt.
 
Eine Übersicht über unsere Arbeit kannst Du in unserem Wiki bekommen: https://wiki.freifunk.net/Berlin:Refugees
 
 
Antrags-Template
================
* für Installationen auf Bezirks-Gebäuden o.ä.
* Worum geht es, was wird installiert
* mit Bildern, Zeitplan, technischen Rahmendaten
* Support-Bedarf (1/Jahr vorbeugende Instandhaltung)
* Verantwortliche 
* Kosten nur wenn gesichert veranschlagt
 
* ergo: findet statt, wird im Wiki verlinkt
 
 
 
32C3
====
* eins der größten Freifunk Treffen
* Talks im Fahrplan
* Lightning Talks
 
* Freifunk Assembly mit eigenem Programm
  - öffentliche Infrastruktur, policy hacking
  - Workshops Konfiguration, Installation, meshen
  - meeting zur EU Richtlinie
  - Gsoc
  - lightning discussion
  - drink ups
  - im Kongress Wiki registrieren und mit assembly assoziieren damit wir Platz haben
  
 
 
 
 
 
 
 
Protokoll 9.12.2015
====================
  • MABB
  • abschluss Förderprogramm 
  • neues Förderprogramm
  • Refugee-projekte
 
 
Protokoll 2.12.2015
====================
  • Freifunk Vorstellung Strukturen
  • Updates zu Projekten (Refugees)
  • MABB
  • technik (server-Foo) / S
  • Updates politische (oder so) Arbeit
 
 
 
 
Protokoll 25.11.2015
====================
 
  • Vorstellungsrunde
  • Updates zu Projekten
  • 32c3
  • OMG-Sponsoring
  • Hofnetz
  • BVV Ausschußsitzung in Xberg
  • Technikfoo
 
Vorstellungsrunde
-----------------
 
  • es sind ca. 12 Freifunkaa da
 
Updates to Projekte // 
BITTE ALLE PROJEKTE INS WIKI: http://wiki.freifunk.net/Berlin:Refugees
-------------------
 
  • Rahnsdorf (Fürstenwalder Allee 366)
  • gibt Kontakt zu Anwohner mit Internet
  • Lokales Treffen für 27.11.15 geplant
  • Chancen auf weitere Projekte mit Union Hilfswerk
  • FEZ
  • Unterkunft in Turnhalle des FEZ
  • Monic will mal nach alten Kontaktdaten dahin suchen
  • Fehrberliner Platz
  • keine neue Nachrichten
  • Kontakt klemmt / Max versucht Heimleitung zu kontaktieren
  • Stasigelände in Lichtenberg
  • Hausprojekt / Flüchtlingsheim für 3k geplant / 
  • mit Faustus interagieren
  • Bahnhof Schönefeld
  • Monic hat Kontakt zu "jemandem" der da ggf. DSL vermitteln kann oder auch Zugang via DB-Netz
  • Alternativen ggf. Feuerwache, Hotel, Wohnmobilvermietung
  • Kunsthochschule Weißensee
  • IT-Abteilung hat rechtliche Bedenken wegen baulichen Maßnahmen (muss wohl bei der HU angemeldet werden) und Störerhaftung (was ja weniger ein Problem sein sollte)
  • Kein Termin vor Weihnachten möglich
  • Bethanienkirche Weißensee
  • Dachnutzungsvertrag ist in der mache
  • Beuth HS
  • Kontakt ist da
  • Antenne kann ran
  • Kubiz / Zingster Str. 48
  • ???
  • Urban/Geibelstraße 12
  • Kontakt eingeschlafen; aber Feedback wenn Netz putt
  • Nutzung von Nachbarschaftshaus scheint möglich
  • Projektskizze ins Wiki eventuell als Template
  • Tempelhofer Ufer 18
  • Verbindung zu Anhalter und DTMB ist erreichbar
  • Fortschritt unbekannt
  • Lobeckstraße 62/63
  • Betreiber der Halle / Ansprechpartner Frau Riesberg
  • Wassertorstr. 2a Mehrgenerationenhaus wollen ihren Anschluß nicht teilen
  • Franjo zuständig für Kirche - eventuell auch vom Kirchturm funkbar
  • Gürtelstraße
  • aktuell link über nachbar
  • hakuch schreibt faustus an
  • RBB Hauptgebäude
  • Kontakt über Dr Hege
  • Monic wartet auf richtigen Ansprechnpartner
  • Kontakt Spandau und Potsdam möglich
  • Straußberger Str
  • interessierte Anwohner aufgetaucht
  • Betreiber nicht sehr aufgeschlossen
  • Hangar 1 (THF)
  • Betreiber schulden Geld (Kostenübernahme Installation)
  • keine Bewegung
  • nach Klärung Vernetzung weitere Hangar (diesmal Vorauszahlung)
  • gesamtes Gebäude soll zur Verfügung gestellt werden
  • Status:
  • 25 MBit sind da (obwohl 50  MBit gehen sollten)
  • 200 Clients auf 3 APs
  • weitere Router aufhängen
  • Sys11 arbeitet an Uplinkoptionen
  • für Optimierung technische Unterstützung gesucht
  • Galilä-Kirche Rigaer Straße
  • Jemand aus der Nähe ist zu Besuch
  • Philipp vermittelt Kontakt zu Hausprojekt
 
TP-link Spende
--------------
  • gut angekommen (social media und auch in den Communities)
  • Communitymitglider hätten auch gerne CPEs (vielleicht kommt da auch noch was)
 
32C3
----
  • Freifunk nimmt teil. Trage euch im 32C3 wiki ein, damit wir Stühle haben
  • Orga Mumble am 7.12. 20 Uhr (CET) (mumble.freifunk.net)
 
OMG Sponsoring
--------------
  • Distributor für Wifihardware
  • es ergab sich ein Kontakt
  • Idee: Hardwaresponsoring für Refugeeprojekte (B-Ware)
  • Kontakt über Kaya
  • eventuelle konkreter Bedarfsanmeldung
 
Hofnetz
-------
  • IT-Abteilung der GSG-Gewerbehöfe, haben Fibernetzwerk in Berlin mit über 20 PoPs
  • vor einem Jahr gab es einen Kontakt, aber keine weitere Vertiefung
  • konkretes Projekt: Uplink in Südneukölln über Fiber und Dachzugang
  • nähe Philipp-Melanchthon-Kirche
  • Phlipp ist dran (hat Kontakt zu Mieter direkt unterm Dach) und versucht eine Übernahme von Basti und Daniel zu machen
  • auch Kontakt zu GSG Soorstr.
 
BVV Ausschußsitzung in Xberg
----------------------------
  • am 3.12 (von irgendeinem Ausschuss ;) [1]
  • Agenda
  • Vorstellung des Schulprojekts (durch Schüler Andreas-Gymnasium und Andre)
  • Forderung nach weiteren Mitteln zur Schulvernetzung
  • Vorstellung der Flüchtlingsarbeit (bei Freifunk)
  • muss noch ausgearbeitet werden
  • Forderung stellen (z.B. konkretsierung der WLAN Richtlinien des LAGESO; vgl Antrag der Grünen Franktion; Forderung zentralem Ansprechpartner vom Senat / Bezirk; Festlung wer Refugeeinstallationen zahlt)
  • (pad wird nachgereicht über Mailingliste von Philipp)
  • weiteres auf der Mailingliste
  • alle Freifunkas sind herzlich Eingeladen 
 
Technikfoo
----------
- Airties zu vergeben mit originaler FW gut performendes WiFi (
- ALLE USB-WIFI-STICKS SIND SCHEISSE - als AP oder beim Adhoc mit mehr als einer handvoll clients
 
 
Protokoll 18.11.2015
====================
 
  • Vorstellungsrunde 
  •  
  • Updates zu den Projekten
 
LAGESO
-------
- Lage für Notunterkünfte bzgl. WLan
 - viele Betreiber wollen kein WLAN weil vom LaGeSo nicht mitfinanziert
- ggf. nochmal öffentlich nachfragen
 
Nachbarschaftsanfragen bzgl Uplinks
-----------------------------------
- Vorlagen sind im Wiki zu finden (für öffentliche Verwaltungen bzw. private Initiativen / Hausprojekte
 
- Anschreiben zur Nutzung von Dächern in der Nähe von Notunterkünften:
 
 
 
FF Spandau
-----------
- treffen war am 17.11.2015
- Teufelsberg instandsetznung
- Melanchton-kirche
 
 
Rechnerspenden
--------------
 
- sammelnt tut Refugeesemmancipation
- ggf. direkt bei Heimen klären ob Bedarf
 
 
Updates zu den Projekten
-------------------------
 
Tempelhofer Ufer
- Gespräche mit Nachbarfirma über DSL-sharing
 
Schönefeld Bahnhof (Halle Notunterkunft)
- wir sollten mal lokal die Gegebenheit austesten / untersuchen
 - SAm0815 wird da mal nachfragen und versuchen einen Besichtigungstermin ausmachen
 - Uplink?
 
Friedrichshain (Friedrichshain hilft)
- Otto-ostrowski-str
- Gürtelstr
 - ggf via Faustus
 
Zeughofstr.
- 200 Flüchtlinge in Turnhalle
- 2 Router werden vom Betreiber gezahlt
- Anbindung zum BBB geplant (tech. Unterstützung gesucht)
 - temporär via DSL +VPN über benachbarte Firmen wird versucht
 - ggf. Emma sollte gehen (Sichtverbindung vorhanden, muss getestet werden
 
 Flughafen Tempelhof
 - Überlegung Rechner dort aufzubauen
 
 
Geibel / Urbanstr
- zugang über privat geteiltes DSL, immernoch provisorische Inst.
- zugang zum BBB übr Hop möglich, aber noch keine Zustimmung vom Betreiber
- instabiler Betrieb der NanoStationLOco 
- fehlende Finanzierung v. Hardware durch Betreiber
 
 Gürtelstrasse
 
Strausberger Strasse
- sicherverbingung zur Seegenskirche
 
 
Protokoll 11.11.2015 (alaaf)
 
====================
  • Vorstellungsrunde 
  • Strukturvorstellungen
  • Sicherheit auf Türmen
  • politisches/legal Update
  • Updates zu den Projekten
  • 32c3
  • Updates vom Förderverein
 
 
Sicherheit auf Dächern
======================
 
Bitte Hirn einschalten beim Arbeiten auf einem Dach.
2m vor der Dachkante anseilen!
Ruhig arbeiten.
Arbeitsgänge planen.
Dachstruktur beachten. Durchbruch vermeiden. Beschädigungen ebenfalls.
Der Mast gehört nicht in die Nähe von Freileitungen!!! (Funkenstrecke)
Wind/Sturm vermeiden.
Regen ebenfalls vermeiden.
Klettergeschirr/PSA ist gegebenenfalls  verfügbar.
Werkzeug und Material sichern.
Niemals alleine arbeiten!!!
 
Anleitungen auf Englisch:
 
Idee: Kurs/Unterweisung durch Profis?
    * Feuerwehr?
    
Idee: 2 x Sicherungsausrüstung für die Beliner Community
    * gibt einzelne Bedenken insbesondere legaler Natur
    -> wir posten die Idee mal auf die Mailingliste
    
    
Politisch/Legales Update
========================
 
* Vorstellung im Bundestag
* Bundesrat fordert Bundesregiegierung zur Abschaffung der Störerhaftung auf
* Vorstellung/Vortrag bei der Digitalen Gesellschaft
* Feststellungsklagen iterieren durch Instanzen
  - Gegengutachten in unserem Sinne werden erstellt
* Politische Arbeit im hessischen Landtag, NRW
  - potentiell ISP-status
* Kooperatives Gespräch mit CDU Lokalpolitiker in Tempelhof
 
* am 18.11. Fachtag des Runden Tisches für Jugend /soziales und Kultur in Treptow-Köpenick auch mit Vertretern der Flüchtlingsunterkünfte
 
32C3
====
 
* 27-30.12 im CCH (Hamburg)
    * ab dem 18. wird der Kongress aufgebaut
* Gelegenheit, Freifunker zu treffen und zu vernetzen
* Teilnehmer können/sollten sich in den Freifunk und 32C3 Wikis eintragen (mit T shirt size)
  - auch wenn manche das sinnfrei finden
* Mumble session zur Planung am 22.11.
  - Inhaltliche Konzeption needed, Lightning talks jeden Tag?
  - vorstellen, wie wir oder andere communities freifunk machen
 
Updates vom Förderverein
========================
 
* Es wird eine neue Vorlage geben für die Überlassungserklärung
    * Standort wird jetzt mit vermerkt werden
* Es wird einen neuen Abrechnungsbeleg geben
    * wird Magie beherrschen
* Ist es problematisch, wenn Hardware Betreiber gehört, und der deshalb Hoheit darüber hat?
  * Risiko wohl begrenzt, da know how von freifunk kommt
  * generiert aber ein gewisses Maß an Unsicherheit
  * Verträge würden aber (zu viel) Verantwortung und Verpflichtung schaffen
  
Technik Update
==============
* Elektra hat Prototypen für TV-white space gebaut
 - bessere Durchdringung weicher Hindernisse
* politischer Kampf um die Frequenzbänder dafür und auf 5Ghz
 - Wlan auf 5Ghz gegenüber LTE-U benachteiligt (bekommt lt Studien nur noch 10% Bandbreite)
 
* Elektra hat openWRT Versionen für Freedom Boxes gebaut
    - Anleitung dazu hoffentlich bald im Wiki
    
* demnächst Aufruf, Lagerbestände (2 Paletten) davon zu verbrauchen
 
MABB Backbone-förderung
=======================
* es gibt noch Hardware die verbaut werden muss
* aber wir haben gewisse Lücken im Hardware-Fundus, zB switches, sodass größere Installationen im Moment nicht gedeckt wären
 - Belege sollten zeitig eingereicht werden
 - brauchen Pläne zur Koordinierung von Harware Einsatz und Bedarf
 - Treffen dazu zweimal/Monat?
 - erster Schritt: unterschriebene Verträge für Dachstandorte,
 - notwendig dieses Jahr, das ist aber (evtl) unrealistisch,
 - deshalb Verlängerung, dann  aber nicht für Dachstandort
 - next: Koordinierungstreffen
 
 
Update Projekte
=====================
Tempelhof HangarI
- 3 Router online für ca 100 Leutz
- wir haben einen Feueralarm, aber keinen Großeinsatz ausgelöst
- Betreiber würde gern Spenden leisten, für weitere Hangars und andere Standorte
 
- Syseleven unterstützt weiter, evtl mehr als 50 Mbit (die aber im Moment nicht ausgelastet sind)
 
Neukölln / Bukow
- DSl ist von Betreiber bestellt
- Freifunker zum Vernetzung gesucht
 
Urbanstr.
- schwache linkverbindung --> am Ende fallen noch 3-4 MBit raus
- sollte optimiert werden
 
Fürsenwalder Allee / Rahnsdorf
- Technikleiter erreicht
- link soll nur ca 2MBit erreichen (wegen langer Leitung)
- ggf. DSL in Nachbarschaft anmieten (da soll's auch 16+ MBit geben)
 
Wiederanbindung Jungendklub Hohenschönhausen
 
Protokoll 04.11.2015
====================
  • Vorstellungsrunde 
  • Strukturvorstellungen 
  • politisches/legal Update
  • Updates zu den Projekten
 
Vorstellung der Strukturen
==========================
Es gibt eine zentrale Seite auf der wir unsere Arbeit koordinieren:
 
 
Wir verfügen über eine Liste von ca. 50 Unterkünften. Davon sind ca. 10 versorgt.
 
Eine Anleitung zur Verfreifunkung von Unterkünften:
 
 
Qualitätsanforderungen für Betreiber
 
Politisches/legales Update
==========================
  • Netzpolitischer Abend:
  • Freifunk, WLAN Störerhaftung – Update und Ausblick, Monic Meisel, Published on Nov 4, 2015
  • Derzeitig diksutiert man im Bundesrat und  Bundestag eine Änderung des Telemediengesetzes. Über den aktuellen Stand berichtet  Monic Meisel vom Förderverein freie Netzwerke e.V. beim 42. Netzpolitischen Abend des Digitale Gesellschaft e.V.
 
 
 
Update Projekte
=====================
 
Weissensee 
  • warten auf den Termin mit der Kunsthochschule
 
Rathaus Willmersdorf
  • Ethernet in jedem Raum
  • Lobby und Hof
  • Peter macht den DSL Anschluss
  • Verkabelung muss noch durchgeklingelt werden / Anschluß wird gemacht
  • FreedomFrighterBox als APs
 
Hangar 1 - Tempelhof
  • warten auf Hardware Bestellung
  • Wird über Dachantenne verfunkt
  • 2 weitere Hangars
  • Weitestgehende Freiheit bei Umsetzung / Zugang zu Technik / Räumen
 
Unbegleitete Jugendliche in Neukölln
  • noch kein Termin
 
Soorstr.
  • Betreiber verlegt Kabel und kauft Hardware
  • läuft
 
Storkower Str. 
  • chaotisch
  • Uplink vorhanden
  • betreiber ansprechen
 
Rahnsdorf
  • Techniker nicht zu greifen
  • Interesse, wenn es in der Presse landet
 
Köpenick
  • zwei neue Heime (Johnanistal + Union Fanheim)
  • Vodafone ist schon im Stadion nebenan
  • André S. fragt an via Union IT-Kontakt
 
Adlershof
  • öffentlicher Knoten am Marktplatz seit letzter Woche
  • Pressemittelung wird hier hoffentlich ein paar Leute anlocken
 
Potsdam 
  • macht auch Refugee Camps
  • Link Berlin <--> Potsdam ist möglich / gewollt
  • RBB Tower könnte ne Option sein (Links nach Spandau, Gatow, usw.)
  • fragen bzgl. dort vorhandener RF-links für lokale U-Wagen (sollen wohl auch auf 2.4GHz laufen)
  • Elektra und Monic fragen Hege, ob er ein gutes Wort einlegen kann
  • ICC, ZOB Freigelände kommen auch Menschen hin
 
Jahn-Sporthalle
  • Link gedreht
 
Waserturm Kreuzberg
  • Arndt hat schon einiges installiert
  • Core Router Gefrickel
 
Besuch aus Weimar und Göttingen
 Götting will erstmal eine Community aufstellen
 
MABB Fördererung - Medienkompetenzzentren
  • Januar Auftaktveranstaltung 
  • 2 Mekos + Andreas Gymnasien werden Piloten
  • Ziel ist einen Methodenkoffer
 
 
 
Protokoll 28.10.2015
====================
 
  • Vorstellungsrunde
  • Strukturvorstellungen
  • politisches/legal Update ✓
  • Updates zu den Projekten
  • Routerbedarf/ Finanzierung
  • Desktops/Flachbildschirme
  • Anschreiben LaGeSo/Betreiber
  • Planung IT-ler Workshop im Anschluss  
  • Techtalk beim Bier
 
Vorstellung der Strukturen
==========================
 
siehe Vorstellung vom letzten Treffen
 
Politisches/legales Update
==========================
 
  • Antrag der Grünen (siehe letztes Treffen)
  • in BVV Kreuzberg/Friedrichshain
  • Title: "Offenes WLAN für die bezirklichen Flüchtlingsunterkünfte"
  • Frage inwiefern ist das bindend, da es sich um ein Bezirksgremium handelt?
  • nach unserer Info trotzdem bindend für die Verwaltung
  • wir (Monic) haben Kontakt zur Senatsbeauftragten für Refugees
  • Bundesrat hat Bundestag aufgefordert Störerhaftung zu beseitigen
  • Statusupdate Störerhaftungsklagen (am Landgericht Berlin)
  • wurde eskaliert zum Kammergericht Berlin
 
Updates zu den Projekten
========================
 
Teskeschule
  • läuft mit schlechter Performance
  • anliegende VDSL-Anschluss wird nicht mit uns geteilt
 
Hangar I (Tempelhof)
  • Betreiber hat Finanzierung für diesen und andere Standorte (Teske, Jahn-Sport-Halle) angeboten
 
Britz
  • neues Projekt
  • Treffen geplant (am 2. November, genauer Infos über Philipp)
 
Großbeerenstr.
  • Betreiber grundsätzlich positiv
  • ehemaliges Firmengebäude ⇒ Kabel vorhanden
 
Bühringstr.
  • überaschende Absage (weil macht jemand anderes?)
  • eventuell verschiedene Vorstellungen (bzgl Ausdehnung und Öffnungszeiten ;) )
  • Fallbacklösung über Kunsthochschule (externe Befunkung)
  • Betreiber Pewobe (Eskalation über Zentrale)
 
Soorstraße
  • gibt ein Vorschlag für eine Bestellung
  • würden ein exemplarisches bevorzugen Minimalsetup
  • bei Erfolg Übertragung auf andere Unterkünfte ?
 
Karlshorst (Köpenicker Allee)
  • Helfer verdrahten (Micha, Stefan, ...)
  • Betreiber selber sträubt sich
  • Foto vom Dach des Amtes für Strahlenschutz machen
 
Rahnsdorf (Fürstenwalder Allee)
  • Techniker will wissen wer wofür Zuständig ist 
  •  --> techtalk-treffen / Ansprechpartner LaGeSo
  • Richtfunk zum BBB / Dachfotos?
 
Wichertstraße
  • Reiner arbeitet dran und hat schon Hardware beschafft
  • Gespräche mit der Schule gegenüber
  • Tom hilft aufbauen
 
Weissensee
  • Patrick macht die Turnhalle
  • Peggy will jetzt Rennbahnstr. anfangen
  • Reiner, Martin, Monic unterstützen
 
Rathaus Wilmersdorf/ Fehrbelliner Platz
  • NUK? ASB ist Betreiber
  • stellv. Heimleiter ist dafür, Peter ist Ansprechpartner
  • Betreiber (ASB) ist positiv gestimmt
  • Hardware kann durch den Betreiber gekauft werden
  • Büroräume 1 und 4 OG
  • Patchfelder vorhanden
  • auf Dach kommen wir nicht
  • Internet ist bestellt, zweite kann geordert werden
  • ITDZ hat nen Bunker auf dem Hof, ist aber nicht kooperativ
 
Spandau
  • Schmidt Knobelsdorf Kaserne:
  • Betreiber weigern sich.
  • Also muss man von außen ran: In den Hof kann man nicht von außen reingucken.
  • Ideen zur Zeit: 
  • Zollamt Trainingszentrum (wird kontaktiert)
  • Bundesimmobilien Bau, Bima lehnt alle Anfragen ab, die nicht über Lageso oder Betreiber kommen
    
Spandau allgmein:
  • St. Marien-Gemeinde ist grob kontaktiert.
  • Melanchton-Gemeinde läuft an:
  • OK vom Pfarrer dass Elektriker legt Strom und Netzwerkkabel (läuft noch durchs interne System, warten auf ff-Anforderungen)
  • Carossa-Quartier Hausmeister kontaktiert
  • Petrus-Gemeinde ist kontaktiert
  • Infos aus Unterkünften Gatow angefordert
 
Berliner Umland
- Domscheid-Berg in Fürstenberg/Havel
- Freifunkas in 
- Hennigsdorf
- Eberwalde
- Cottbus
- Potsdam
 
Finanzierung/Routerbedarf
=========================
  • Wenn es konkreten Bedarf gibt, sollte dieser angemeldet werden. Entweder auf den Treffen oder auf der Mailingliste.
  • Es gibt inzwischen eine größere Hardware-Spenden von TP-Link aus der ebenfalls Router verteilt werden können
 
Desktops/Flachbildschirme
=========================
  • Bedarf im pad anmelden
 
Anschreiben LaGeSo/Betreiber
============================
  • Andre macht einen kurzfristigen Termin mit seinen bekannten kontakten aus
  • zu dem Treffen, werden dann andere it-admins miteingeladen (Monic, LageSo-liste)
 
 
 
Koordinierungstreffen 21.10.
============================
18 TN
 
Themen:
 
* Vorstellungsrunde
* Vorstellung unserer bisherigen Arbeit
* Workshop
* Refugee Emancipation
* Hardware-Spenden
* Hackathon
* Uplink via Satellit
 
* Hilfe bündeln
 
* LaGeSo
 
 
 
* Updates aus den Projekten
* Website optimieren
* Foto
 
Bisherige Arbeit/Struktur
=========================
 
Es gibt eine zentrale Seite auf der wir unsere Arbeit koordinieren:
 
 
Wir verfügen über eine Liste von ca. 50 Unterkünften. Davon sind ca. 10 versorgt.
 
Eine Anleitung zur Verfreifunkung von Unterkünften:
 
 
Qualitätsanforderungen für Betreiber
 
Freifunk-Workshop für Betreiber-IT
==================================
 
Ansprechpartner bei den Betreibern sammeln?!
 
Es wäre wichtig, dass wir *einen* Ansprechpartner pro Betreiber haben.
 
Ersten Entwurf für ein Anschreiben an die Betreiber hat Philipp.
Einladung über Lageso an Betreiber verteilen!
 
Inhalt:
 
* Vorstellung von dem was wir als Freifunk leisten können
* Vorstellung von drei Projekten
* Fragen wo wir die Betreiber abholen können
 
FAQ für Heimleitungen. Ev. kann das aus bestehenden Anschreiben extrahiert werden.
 
RE
 
FSFE Fellows
Morgen Treffen Elok (22.10.15, ab 19:30Uhr)
Computerkurse für Geflohene, Zusammenarbeit mit RE?
Wiki-Seite bitte bei anderen Projekten notieren
 
 
DaFprojekt.de - Deutsch- und andere Kurse
 
http://www.pocket-fm.com/ 8 km range self made fm-radio for e.g. countries such as Syria and Tanzania
http://cadus.org/ Medizinische Soforthilfe in Syrien ...
 
Internet per Satellite Rü Monic aus ml
* Uplink via Satellit:
Da  es sich um volumenbegrenzte Tarife handelt, ist das nur eine Option für  wirklich abgelegene Orte, die sich nicht für offenes WLAN eignet. Es  wäre maximal möglich ein kleines Internetcafé in einer Unterkunft mit  LAN und vielleicht 5 Rechnern damit anzubinden.
 
* Diskussionsstand:
- die teure 500 EUR Hardware würde der Provider günstig geben oder sponsern
- Freifunker würden Installation der Schüssel aufm Dach machen und Verkabelung zum Café/Gemeinschaftsraum
- die teuren Tarife würden günstig gemacht (20 Mbit up/6 Mbit down)
- bei erreichtem Volumenlimit wird auf ISDN Geschwindigkeit gedrosselt
- Option zum volumenmässigen Nachkauf
- Verträge würden mit Heimleitung gemacht
- VPN ja/nein ist in Klärung (als Provider bräuchten sie das ja nicht)
 
Würden ein Pilotprojekt machen und melden sich nächste Woche nochmal … hat jemand so einen Fall? Dann PM an mich (monic).
 
alt. LTE-Router ggf. with domain- and bandwidth-restrictions Rü Falko
 
Wir sollten die Uplink-Optionen nochmal sauber auflisten/zusammenstellen. Für LTE siehe DAF-Website.
 
Hilfe bündeln
=============
* regelmäßig seit Mitte 09.2015 Koordinierungstreffen c-base
* Weitergabe Ansprechpartner an die Projekte des FSFE
 
Lageso
======
LagesoCam & LagesoNum
 
Sa, 17.10.2015    Aufbau der Videoanlage 
Videokamera (old school FBAS) mit langer BW 
überträgt das Abbild der draussen installierten Wartenummern („WN“) -Aufrufanlage
…. auf einen Beamer im neuen Wartebereich im Hörsaal Lageso Haus J
 
Mi, 21.10.2015    Perspektive 
die Registrierung der Geflüchteten im Lageso
soll ab Eröffnung des „one stop Erfassungsstrasse“ (Lageso wording) in der Bundesallee (Mo.19.10.)
nur noch „Altfälle“ abarbeiten.
- wenn´s im Lageso gut läuft, evtl. Weiterbetrieb der laufenden Neu-Flüchtenden-Erfassung.
Thema Alt-Wartenummern „a-WN"
Ein Bestand von mehreren tausend „no show up“- a-WN´s lagert im Lageso
Lageso fädelt diese Alt-WN´s sporadisch durch die Anzeigeanlage mit 9 gleichztg. anzeigbaren Positionen
Ein Mitarbeiter läuft immer wieder über´s Gelände und spricht Langzeitwartende an,
ob sie vielleicht eine (schon aufgerufene) a-WN haben.
Viele a-Wn´ler sind vermutlich schon gar nicht mehr in Berlin, 
… vielleicht abgereist nach irgendwoBRD oder schon wieder zurückgereist („Kosovo Fraktion“)
 
—>  LagesoNum (s.u.)
 
 
 
LagesoNum  LGSN  www.lagesonum.de
 
 Mi, 21.10.2015    Stand der Dinge
LGSN soll von Lageso auf direktem Wege die a-WN´s bekommen & in LGSN System einpflegen.
Kontakt LGSN / LGS-IT bestehen.
Daniela vom LGSN schreibt:
... 
Die  "Altnummern"-Einbindung ist von unserer Seite aus jederzeit möglich,  das System ist auch bereit für eine Passwortgeschützte Dateneingabe von  Seiten des LaGeSo....
 
Yalla!
 
Martin Potthoff  
www.xtngo.de
www.cityscope.de
 
Verbesserung website
- Wunsch nach VPN-Anbindung mit alternativer hardware
- Leon möchte sich in die Gestaltung einbringen und die Informationen im Wiki und auf der Website verbessern
- Konfiguration puppet auf github
- https Certificat fehlte noch
- ticket auf github anlegen
 
- Firmen, die ff für sich nutzen möchten, ssid berlin.freifunk.net is schön
- Unterstützung für ff wünschenswert in Form von Bandbreite und / oder die Umgebung mitzuversorgen
 
updates aus Projekten
 
* Steglitz DRK Lessingstr. in Arbeit
 
* Spandau
weitere Unterkunft in Gatow
Befragung Unterkünfte in Gatow in Arbeit
Kontakt Krankenhaus Havelhöhe?
 
Rathaus wartet Wlan-Projekt der Senatskanzlei ab
Melanchthon-Kirche Aufmaß folgt
Staakener Str Betreiber denkt um, weitere Info folgt
Anbindung backbone offen aber reichlich Bedarf
Anschreiben Spandau Arcaden offen
St. Maria Kontakt noch ohne Ergebnis
Webtower feedback von Mobilfunkbetreibern 2 positiv 1 offen
dann fertig aufgebaut
 
Ein Router in einer Turnhalle, eingebuchte clients:
 
 
Protokoll 14.10.2015
================
 
#Vorstellungsrunde
*ca 15 Leute da
*Zusammenfassung Freifunk für neu dazugekommene
 
#Fürstenwalder Damm (Erkner)
*seit einem Monat im Betrieb
*150 Teilnehmer in fünfstöckigem Gebäude
* Betreiber(USE): DSL 6000 Anschluss (je einer Admin u Freifunk)
* Betreiber möchte Hardware-Wunschliste
    - Hardware Liste wird im Anschluss an Plenum besprochen
*die c-base schreckt suits ab? -> Workshops an anderen Orten (Wikimedia)
*Einladungen an It'ler für Workshops - damit die ITler es selbst lernen
    - Räume in Köpenick würden vom Bezirk zur Verfügung gestellt 
    - Organisation durch Freifunker vor Ort, Technikexperten erklären/arbeiten mit It'lern
    
 *Marktplatz Adlershof verfreifunken    
    -unkomplizierterer lokaler Unterstützer gefunden 
 
#Zeitungsartikel Lokalpresse Köpenick
 
#Altenheim-Standort
    * Unterstützung für eine Person
    * erste Schritte siehe Wiki
 
#remote locations uplink
 * über Satellit 20 down 6 up
 * Monic hält uns auf dem Laufenden
 
 
#lebensnah-Standorte
- waren generell aufgeschlossen
- standorte in FHain
 
#Lageso Situation / Wartenummern live übertragen
* man muss Wartemarken ziehen, und dann Tage lang warten (-> offenbares Kommunikationsproblem)
* Webcam auf Nummernanzeige?
 - von wo kann man Anzeige sehen?
 - in freifunk-mesh Netz? Raspi Server?
 - im Internet? beides?
 - ist video an sich problematisch?
* zukünftige Entwicklung des Systems unklar, wird aber wohl noch eine Weile bestehen
* Kooperation mit Lageso-Bürokratie schwierig
 - wäre technisch wohl sinnvoll
* Status von freifunk am Lageso? war wohl kein offenes Netz vorhanden
    - Rücksprache mit InBerlin
* Webcam an RaspberryPi mit OCR (Optische Schrifterkennung) als Gateway? Ggf. besser skalierbar? Damit löst man eventuell das Problem "Recht am Bild" und Skalierbarkeit?
* Refugee Hackathon: App dafür entwickeln?
 - 24-25.10.; 
 - davor (23.10.) Requirements Workshop
 - Ort: Immobilienscout24, Berlin, Andreasstrasse 10
 - Helfer/Hacker/Übersetzer gesucht
 - es gibt da schon ein geplantes/rudimentäres Projekt für LagesoNum (Prinzip Mechanical Turk) http://lagesonum.de
 
Die Freitagsrunde hat sowas für die Wartenummern am Prüfungsamt der TU Berlin gebaut: http://pa.freitagsrunde.org/ 
 
Die Anzeige hat es inzwischen auch auf eine offizielle TU-Seite geschafft: http://tub2go.tubit.tu-berlin.de/open/index.php?prod=on&nav=prueamt&action=reload&now=
 
 
#Halinas Wahlkreisbüro
- Monic schickt ihr wiki-artikel
 
 
#Refugees Emancipation Hardware Spenden
 - Spendenkampagne läuft, viele Soli-Aktionen
 - progressive politische Kräfte sind unterstützungsbereit
 - Ideen an support@refugeesemancipation.com support.refugeesemancipation.com
 - Hardwarespenden werden auch noch gebraucht: http://support.refugeesemancipation.com/de/hardware/
 - möglichst aktuell
 - große Spende von Desktop-Workstations
 
 
 
#Melanchthon-Kirche Spandau
Zustimmung vom GKR
Elektriker wartet auf Instruktionen
evtl Förderung via Förderverein durch MABB (wenn backbone Anbindung)
 
#Rathaus Spandau
Vorlage über Bm zur Rücksprache bei facility management
weiterer informeller Kontakt
Alternative: Sankt Maria Hilf den Christen [und hoffentlich auch allen anderen]
 
#SKK
Kontakt zu Bima, Fachabteilung wird sich äußern
Min. eine Fa. auf dem Gelände ist kooperativ, evtl. Verbindung zu Melanchthon
 Weiterverteilung auf Gelände
Anwohner ggü. würden Router (welche?) in die Fenster stellen,
 um Gebäude von außen zu versorgen.
 
#Waldschluchtpfad
Süden von Gatow, weit weg von allem!
AWO Heim
ca. 6km entfernt von Spandau/nächstem Link
interessiert, hauptsächlich indoor
 
#Pichelswerder
nächste Eröffnung in Spandau
hohes Gebäude nah zu Ikea, Neoplan-Turm
 
#Dabelowsee
demnächst Containersiedlung
 -> sehr ungünstig
nahe Weihnachtskirche Haselhorst
 
#Umfrage Refugees
 - Konzepte zur Auswertung noch fraglich
 
 
 
 
Protokoll vom 9.9.2015
==================
 
# Themen
 
# Vorstellungsrunde
 
* ca. 20 Leute da
 
# Bericht von Installationen
* Teske-Schule (Tempelhoferweg)
   siehe schöner Wiki-Eintrag ☞ http://wiki.freifunk.net/Berlin:Standorte:Teske-Schule
  * Ausbaumöglichkeiten:
      - Rechnerraum (bisher keine Absprache mit Betreiber)
 
* Müllenhoff
  - Plan für die Errichtung eines Computerraums (durch Betreiber)
  • alte Antenneanlage konnte reaktiviert werden
  • Anbindung an die Emma
  • Uplink ins Internet ist ev. langsam -> optimieren? 
  • Unterkunftsleitung plant einen DSL-Anschluss zur Verfügung zu stellen
  • wir hätten gern mehr Feedback/Kontakt zu den Bewohner_innen
  • z.B. über einen Flyer (in deren Sprachen)
  •  
# Projektstatus
 
vom letzten Treffen:
 
  • Karlshorst (Bundesamt für Strahlenschutz)
  • Aktivisten vom letzten mal nicht da
  • vor Ort fehlt das Fachwissen; technische Einzelheiten müssen mit Inhaber geklärt werden
  • LaGeSo
  • WLAN (mit 2 Accesspoints) und Internetzugang von IN-Berlin ??
  • Schöneberger Ufer
  • es gab Kontakt zu Unterstützer_innen von weltweit Berlin oder Berlin weltweit
  • wir warten auf Rückmeldung
  • Motardstraße (Spandau/Siemensstadt)
  • Aktivisten vom letzten mal nicht da
  • nach unser Info noch nichts passiert
  • Spandauer anwesend :)
  • Es gibt Kontakte zur Leitung durch Freund_innen/Arbeitskolleg_innen (Und können ggf. Tipps für andere Heime geben: Welche Argumente "ziehen" bei anderen Betreibern?)
  • direkt nach dem Treffen noch ein Spandauspezial
  • Fehrbelliner Platz
  • es gab wohl bereits eine Anfrage zu Freifunk von einem B. (hängt möglicherweise in der Moderation)
  • Refugee Emancipation
  • es gab einen Treffen mit dem CCC
  • wir könnten bei der Schulung von Menschen helfen, es werden noch Unterstützer_innen gesucht
 
# neue Projektvorschläge
 
Sollten sich Betreiber weigern, können folgende Dinge unternommen werden:
  • Anwohner fragen, ob sie das Gelände von außen befunken wollen
  • Qualitätsanforderungen zur Unterbringung von Flüchtlingen:
  •  
Motardstraße:
  • es passiert etwas
 
Templin
  • Templiner_innen rocken das
 
# Anfrage beim Senat zur Versorgung der Unterkünfte mit Internet
 
  • Idee: Kleine Anfrage bzgl Internetversorgung in Flüchltingsheimen
  • Ziele:
  • unversorgte Heime finden
  • Versorgungsgrad der Heime ermitteln
  • Internetcafes?
  • Kostenfrei
  • Wieviele Router bzw. wie ist die Abdeckung?
  • Unzensiert?
  • Wieviele Computer?
  • politschen Druck auf Betreiber mit Hinweise auf die Verordnung von oben
  • es gibt jemanden der das mit entsprechenden Nachdruck einreichen kann
  • Problem: jemand muss einen Text schreiben
  • Ansprechpartner: Philipp + Robert + Philip
 
# Recherche zur Situtation in Unterkünfte
 
  • eigene unabhängige Recherche (vergleichbar mit oben)
  • zur Validierung der Anfrage
  •  
 
# Anfrage Landesamt für Gesundheit und Soziales
  • haben jetzt einen Twitteraccount und darüber unangenehme Fragen bekommen zu WLAN/freiem Internet
  • LaGeSo hat Freifunk kontaktiert und nachgefragt, wie sie die Anforderungen verbessern können:
 
 
 
# UMTS-Akku Emergency Response Router
  • -> Sinnfrage, Bedarfsfrage --> in Berlin kaum Bedarf, eher Ungarn (flexibel auf Standorte reagieren); denkbar auch für Ad-Hoc-Orte, z. B. Ankünfte von Refugees an Bahnhöfen o. ä.
  • z. B. als Übergangslösung für Standorte wie das LaGeSo, weil dort a) kein Strom genutzt werden kann und b) kein lokaler Internetanschluß angezapft werden kann und c) kein Freifunk-Backbone sichtbar ist
  • BRCK biete die Features bereits https://www.brck.com (OpenWRT based, possible Open Source Violations)
  • oder travel router
 
# Flyer
 
und siehe ML berlin@berlin.freifunk.net
 
# Mail-Template für Anfragen
  • -> in wiki!
 
# Rekrutieren von Admins/Supportern aus Reihen der Bewohner_innen
  • Aushang/Fragebogen: techies ansprechen (evtl reicht dafür Englisch?)
  • Mitarbeit möglichst von Anfang an
 
# Zusammenarbeit Telekom
• deren Presseerklärung: http://t.de/puc11Z9x
• JuergeN hat Kontakt zur Telekom.
• Idee: Uplink und ggf. Hardwarespende von Telekom, lokale Verteilung durch Freifunk
 
# Hardware/Computer
  • Router
  • Förderverein hat ~500 EUR
  • Spendenkampagne (am Besten für konkrete Standorte)
  • best practice / shopping list
  • Endgeräte sammeln und zur Verfügung stellen
  •  
 
# Freifunk-Workshop
  • Organisator_innen: Phillip, Tobias, André, ?
  • Bewohner_innen
# "mein erster Standort"
  • wie lange dauert sowas eigentlich
  • wie groß ist die Hardware
  • wieviel Vorbereitungszeit
  • Spenden/Sachspenden:
  • Spender_innen würden gerne wissen, was sie spenden sollen. Üblich:
  • Für VPN: TP-LINK WDR3500/3600/4300 (max 45 EUR) + NanoStation M2
  • Für Anbindung an Backbone: NanoStation M5 + NanoStation M2
 
 
# Vorstellungsrunde
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Protokoll vom 26.8.2015
===================
 
 
 
# Vorstellungsrunde
 
# Themen
 
* Wie können einzelne Organisation angebunden werden
* Adlershof/Treptow-Köpenick                                                                                                           
* Karlshorst
* LaGeSo
* Schöneberger Ufer
* Sys11 (Motardstraße)
* Fehrbelliner Platz
* Tempelhoferweg
* Anfrage Refugees Emancipation
 
 
# Fragerunde zu Freifunk (Wie funktioniert Freifunk)
 
 
Pro Standort abfragen:
    1. Gibt es Kontakte zu offiziellen?
    2. Gibt es nutzbare Wohnungen / Gebäude in der Nähe?
 
 
Vorgehensweise:
- Heimleitungen darauf hinweisen, dass es ihr job wäre
- falls sie das nicht machen, machen wir das
- dann sollen sie es wenigstens zahlen
- falls nicht finden wir lösung
- falls das auch nicht klappt müssen wir über "Nachbarn" gehen
 
 
Kosten: 
- man kann vielleicht grob mit 300 Euro pro Standort rechnen
 
 
# Karlshorst
 
* Sichttest durch Panorama
* Stefan kümmert sich um Panorama und Organisation
 
# LaGeSo
 
* in-berlin arbeitet an einer Lösung, die wahrscheinlich in den nächsten zwei Tage steht
* wir werden erstmal keine temporäre Lösung aufsetzen
 
# Schöneberger Ufer
 
* Philipp und Dani stellen ersten Kontakt her
 
#Motardstraße
 
* warten auf Ergebnisse von Martin
* Rolf (Christophorus-Kirche) könnte Link sein
 
# Fehrbellinerplatz
 
* Dani wurde angefragt, ob wir Freifunk in der Unterkunft organisieren können
* Dani fragt nochmal den Stand bei ihrem Kontakt ab
* Hardwarespende und ein Jahr Internet-Spende wäre möglich (unabhängig von der Unterkunft)
 
# Tempelhoferweg
 
* Betreiber haben uns quasi angefragt
* wir können vielleicht mal unsere Kontakte zu Sys11 aktiveren
* vielleicht ist Alboinkontor ein guter Mesh-Nachbar
* Philipp, Kaya, Schaal würden sich um Router kümmern
* Philipp schnackt nochmal mit der Leitung
 
# Refugee Emancipation
 
* es gibt eine Zusammenarbeit mit dem ccc und dem Refugee Emancipation Project
* Idee ist Kurse anzubieten, die Geflüchtete ermächtigen eigene Infrastruktur (Wifi, Internet-Cafes, etc.) aufzubauen
 
# Workshop "Mein erster Freifunk Knoten"
 
  • Mittwoch 18.9 20-22 Uhr CBase (Rungestraße 20 ) im Seminarraum
  • gerne eigene Hardware bringen:
  • TP-LINK WDR3500/3600/4300 + NanoStation M2 (Setups mit DSL-Leitung, max 45 €)
  • Nanostation M2 + Nanostation M5 keine loco (Richtfunkstrecken, outdoor geeignet, max. 75 €)
  • CPE510 (ca. 60 €)
  • Phlipp, Andre und Tobi überarbeiten diese Liste nochmal
  • Laptop mitbringen (Netzteil und LAN-Kabel nicht vergessen)
  •